homopathische Echinacea Globuli

Traditionelle Medizin

Traditionelle Medizin

Europäische Institutionen wie die UNESCO deklarieren traditionelles Heilwissen als Gemeingut, als immaterielles Kulturerbe.

Die frühe Medizin war geprägt durch Beobachten, Vergleichen und naturnahem Denken: Hippokrates mit der von ihm beschriebenen Säftelehre, die Verbindung dieser mit der Vier-Elemente-Lehre durch Galen und der Entwicklung eines ersten pharmakotherapeutischen Systems oder Paracelsus: „…der Mensch, der nicht in Übereinstimmung mit der Natur lebt, wird krank…“ beschreiben die Europäische Medizin als Empirische Medizin.

Diese Säule des Bildungsangebots von eosplus umfasst diverse Diagnostika wie Antlitzdiagnose, Irisdiagnose und Reflexzonendiagnostik. Therapeutische Fachrichtungen sind Ausleitende Verfahren, Pflanzenheilkunde und Signaturenlehre, Homöopathie und Biochemie (Schüßler Salze), Klostermedizin und Neuraltherapie.

Homöopathie